rewe.de
https://nachhaltig.rewe.de/projekte/bananenfonds/

Mit Bananen Gutes tun!

Gemeinsam mit Ihnen konnten wir vom 14. bis 26. August 2017 pro verkauftes Kilo PRO PLANET-Bananen 10 Cent spenden - und so einen stolzen Betrag von 600.000 Euro sammeln. Dieser fließt in den von uns gegründeten Bananenfonds.

Damit werden zahlreiche soziale und ökologische Projekte in Südamerika gefördert, wie zum Beispiel:

  • der Aufbau eines Trinkwasserleitungssystems in einer costa-ricanischen Gemeinde
  • die Aufforstung von 30 Hektar ehemaligem Weideland in Panama

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Erfahren Sie mehr über den Bananenfonds

REWE und der Bananenfonds

Die Banane ist der Klassiker unter den Tropenfrüchten: Schmackhaft und gesund zählt der gelbe Energiespender zu den beliebtesten und meistverzehrten Obstsorten in Deutschland. Bananen wachsen in tropischen und subtropischen Regionen, Hauptexportländer sind die mittel- und südamerikanischen Länder Ecuador, Costa Rica, Kolumbien, Honduras, Panama, Guatemala und die Philippinen. Die weltweit wichtigste Sorte für den Export ist die Cavendish-Banane.

Die Banane ist der Klassiker unter den Tropenfrüchten: Schmackhaft und gesund zählt der gelbe Energiespender zu den beliebtesten und meistverzehrten Obstsorten in Deutschland. Bananen wachsen in tropischen und subtropischen Regionen, Hauptexportländer sind die mittel- und südamerikanischen Länder Ecuador, Costa Rica, Kolumbien, Honduras, Panama, Guatemala und die Philippinen. Die weltweit wichtigste Sorte für den Export ist die Cavendish-Banane.

Soziale Bedingungen verbessern - Artenvielfalt schützen

Um die Artenvielfalt zu schützen, die sozialen Bedingungen zu verbessern und sowohl den Anbau als auch die Ernte von Bananen nachhaltiger zu gestalten, setzt die REWE Group bei den PRO PLANET-Bananen auf die internationale Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance: Alle Erzeuger der PRO PLANET-Bananen sind Rainforest-Alliance-zertifiziert. Diese Zertifizierung ist Voraussetzung, damit die Bananen das PRO PLANET-Label erhalten. Um PRO PLANET zu bekommen muss der Standard auf dem höchsten Niveau erfüllt werden.

Über PRO PLANET

Mit dem PRO PLANET-Label können Lebensmittel, Gebrauchsartikel und Dienstleistungen gekennzeichnet werden, die neben hoher Qualität zusätzlich auch positive ökologische oder soziale Eigenschaften aufweisen. Im Rahmen der Vergabe des PRO PLANET-Labels setzt sich die REWE Group dafür ein, Probleme in der Wertschöpfungskette zu analysieren und systematisch zu lösen. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass Produkte und Dienstleistungen mit dem PRO PLANET-Label Umwelt und Mensch während ihrer Herstellung, Verarbeitung oder Verwendung deutlich weniger belasten als herkömmliche Produkte.

Mehr über PRO PLANET erfahren

 

Helfen mit dem Bananenfonds

Darüber hinaus hat die REWE Group den Bananenfonds bzw. Mittelamerikafonds gegründet, aus dem soziale und ökologische Projekte in den Anbaugebieten finanziert werden. Der Mittelamerikafonds basiert unter anderem auf den Erfahrungen des Tropenprojekts, das die REWE Group und Chiquita 2008 gemeinsam ins Leben gerufen haben. 2010 wurde für dieses Projekt der Umweltpreis der panamesischen Umweltbehörde verliehen.

Mit dem Mittelamerikafonds unterstützt REWE zahlreiche Projekte in Mittelamerika: So fördert das Projekt „Aufforstung San San Pond Sak“ in Panama zum Beispiel die Aufforstung von 30 Hektar ehemaligem Weideland und den Erhalt eines Naturschutzgebietes sowie dessen natürliche Ressourcen. Für den Aufbau eines Trinkwasserleitungssystems in einer costa-ricanischen Gemeinde und die Versorgung der Region mit bisher fehlenden Trinkwasseranschlüssen setzt sich das Projekt „Trinkwassersystem Gavilán“ ein.